Logaholic.de

Avatar

web development

Diskussion um Killerspiele

In der offiziellen Ankündigung dieser wichtigen Sendung ist allen Ernstes von “ ,Ego-Shootern’ wie ,World Of Warcraft’ ” die Rede. Schon klar. Diskutieren die Experten demnächst auch über “Pornofilme wie ,Bambi’ ”? (Quelle)

Selten so gelacht, leider.

Computer zu verkaufen

Nur ein kurzer Hinweis – ich verkaufe jetzt meinen alten Computer. Bei Interesse, hier der Link zum eBay-Angebot. Hier noch der Auszug über die Ausstattung des Computers:

  • Lian Li PC-V350B schwarz
  • NesteQ E²CS ECS 4501 450W ATX 2.2
  • AMD Athlon X2 7750 Black Edition, 2x 2.70GHz, tray (AD775ZWCJ2BGH)
  • XFX GeForce 8200 (dual PC2-8500U DDR2) (MI-A78S-8209)
  • 2x OCZ SLI-Ready Edition DIMM Kit 2GB PC2-8500U CL5-5-5-15 (DDR2-1066) (OCZ2N1066SR2GK)
  • XFX GeForce 9800 GTX+ 785M Black Edition, 512MB GDDR3, 2x DVI, TV-out, PCIe 2.0 (PV-T98W-YDB4)
  • Samsung SpinPoint F1 250GB, 16MB Cache, SATA II (HD252HJ)
  • LG Electronics GH20NS, SATA, schwarz, bulk (10RBBB)

System-Monitoring mit htop

Heute bin ich über das Tool htop gestoßen. Das normale top von Linux ist ja schon eine feine Sache, aber ich muss zugeben, htop ist da doch um längen besser. Bei Debian-Systemen oder entsprechenden Derivaten (z.B. Ubuntu), einfach

$ sudo apt-get install htop

ausführen, danach kann man htop sofort verwenden.

Umstieg auf ein MacBook

Gestern kam mein MacBook (13.3″, 2×2.0GHz, 4GB RAM, 320GB HDD) an, und ich habe mich direkt mal eingearbeitet. Ich bin positiv überrascht. Auch wenn MacOS X einen Anfangs etwas “abschreckt” – als verwöhnter Windows-User – fällt der Umstieg nach kurzer Einarbeitungszeit doch relativ leicht. Mein größtes Problem bisher ist die Notebook-Tastatur und die Tastaturkürzel und MacOS X – durch die ausführliche Hilfe sollte dies aber auch bald gegessen sein.

Arbeiten klappt auch wunderbar, alle benötigten Programme sind verfügbar und durch den Umstieg auf OpenSource Software zur Entwicklung vor ein paar Jahren habe ich auch alles zur Verfügung was ich brauche: VirtualBox, Eclipse, TextMate (eine kleine Ausnahme), Firefox, Thunderbird, OpenOffice.org, Dropbox – ein Terminal bringt MacOS X ja schon mit, PuTTY entfällt also :-)

Für den privaten Gebrauch kann ich weiterhin iTunes und Last.fm für meine Musik nutzen (PS: beim Umstieg auf neue Computer werden die iPhones/iPods beim synchronisieren zurückgesetzt), für MSN und ICQ habe ich ProteusX gefunden. World of Warcraft funktioniert zum Glück nativ und läuft flüssig, Steam konnte ich über CrossOver installieren, auch hier funktioniert alles einwandfrei (Team Fortress 2, Left 4 Dead).

Eine Hürde bleibt derzeit jedoch noch: CrossOver und Outlook 2007. Bisher ist es mir leider nicht gelungen, die beiden Applikationen miteinander zu verheiraten. Hat jemand eventuell ein paar gute Tipps?

Ich hoffe mein erster Eindruck setzt sich fort, denn bisher gefällt mir das MacBook wirklich gut. Die Performance ist durchweg zufriedenstellend, keine Ruckler oder längeren Wartezeiten. Die Investition scheint sich gelohnt zu haben.

,